OpenStreamer

Login

Demo unter Linux: Blood Crossmatching (Linux nativ)

4. Juni 2017 von Tobias

HINWEIS: Dieses Video ist explizit nicht für junge Zuschauer geeignet und richtet sich ausschließlich an ein erwachsenes Publikum!

Eine düstere Wiedererweckung: Caleb, einst Revolverheld, entsteigt seinem eigenen Grab. Aber was ist er? Ein lebender Toter? Ein Auserwählter? Das PC-Spiel Blood erzählt eine mehr als nur dunkle Geschichte verbunden mit dem bereits namentlich erwähnten erwähnten Protagonisten. Caleb ist Teil eines Kultus mit dem Namen "Cabal", welcher der dämonischen Gottheit Tschernebog huldigt. Dieser fordert unbedingte Treue von seinen Anhängern und als Caleb wie auch weitere, in der Hierarchie namhafte Mitglieder des Kultes - darunter auch die Geliebte von Caleb mit Namen Ophelia - freier handeln werden sie von ihrem Gott direkt fallen gelassen und getötet.

Das Spiel ist 1997 erschienen und wurde von dem Studio Monolith Productions wie auch 3D Realms entwickelt. Es befindet sich im Vertrieb von GT Interactive Software (heute Atari). Kennzeichnend für Blood sind die zahlreichen Zitate auf entsprechende Filme aus dem Genre Horror und / oder Thriller: Tanz der Teufel, Freitag der 13., Sieben oder Halloween. Die hier gezeigten Ausschnitte sind unter Parabola Linux auf einem Notebook mit Coreboot unter Verwendung komplett freier Werkzeuge zur Videobearbeitung entstanden. Das Spiel wurde mittels eduke32 entsprechend nativ unter Linux zum Laufen gebracht. Zusätzlich wird die Modifikation BloodCM entsprechend benötigt!

32 Aufrufe
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kategorien

Featured, Gaming

Feeds:
MediaDrop Video Plattform

Impressum | Nutzungsbestimmungen | Über diese Webseite | Einstieg und Umgang mit OpenStreamer