OpenStreamer

Login

Spiele unter Linux: Blood & Magic

Spiele unter Linux: Blood & Magic

Bei Blood & Magic handelt es sich um ein sog. Echtzeitstrategiespiel, welches als Grundlage zur Ausgestaltung der Welt und der Spielmechaniken das Regelwerk des Rollenspiels Dungeons & Dragons verwendet. Das Spiel wurde von dem Unternehmen Tachyon Studios entwickelt und durch Interplay 1996 für die Betriebssysteme DOS und Windows vertrieben. Zentrales Element des Spiels ist die Erschaffung von Kreaturen auf Basis der sog. Blutmagie. Dabei bildet der sog. Basalgolem einen wichtigen Kernbestandteil, für die Ressourcengewinnung, den Ausbau einer Befestigung und zur Rekrutierung bzw. Ausbildung von weiteren Kreaturen. Erschaffen am unzerstörbaren Ausgangspunkt einer jeden Konflikpartei, dem sog. Blutbrunnen, kann über den Basalgolem im inaktiven Zustand Mana gewonnen werden und im aktiven Zustand ist er zugleich auch die erste, zugleich aber auch schwächste Einheit im Kampf. Sofern ausreichend Manapunkte vorhanden sind, kann der Spieler einen Basalgolem an einem mystischen Ort in eine Kreatur seiner Wahl umwandeln lassen. Natürlich ist hier die Vorbedingung, dass ein entsprechendes Gebäude auf dem mystischen Ort als Fundament errichtet wird, was dann auch den Einsatz von vier Basalgolems bedingt. Weitere Kreaturen können nach ihrer Erforschung freigeschaltet und genutzt werden. Forschung benötigt Erfahrungspunkte, die mit der Erschaffung von Basalgolems, dem Bau oder der Zerstörung von Gebäuden, dem Wirken von Zaubern und dem Töten von gegnerischen Kreaturen gewonnen werden. Das Spiel ist in den vergessenen Reichen angesiedelt, in einer Region namens Utter East. In dem hier in den Videos gezeigten Einzelspielermodus werden die fünf unterschiedliche Kampagnen unterteilt in jeweils drei Missionen gezeigt, welche jeweils eine eigenständige Geschichte erzählen. Erwerben kann man das Spiel als Gebrauchtversion zu einem guten Preis.

16 Folge

Anzeigen:
Seite 1 von 2
Seite: 1 2 »
Feeds:
MediaDrop Video Plattform

Impressum | Nutzungsbestimmungen | Über diese Webseite | Einstieg und Umgang mit OpenStreamer